• Circolo - Lia Mostra d'Ert

“Belvedere”- Ulrich Egger

Aktualisiert: 13. Nov.

An den Wänden des Circolo - Kreis für Kunst und Kultur in St. Ulrich - werden vom 23. 07. 2021 bis 08.08.2021 sieben Werke des Künstlers Ulrich Egger hängen. Sie einem Genre zuzuordnen, ist schwierig. Durch seine rebellische Vergrößerungslupe deckt Egger die Zerbrechlichkeit der materiellen Welt auf. Die Werke geben eine neue Sichtweise auf die veränderte Umwelt, und sollten menschliches auf den Punkt bringen, wachrütteln. Etwas ist nicht in Ordnung in dieser Welt! Der Künstler beschäftigt sich mit der Entwicklung des Tourismus und stellt Fragen, etwa welche Konflikte und Veränderungen dadurch entstehen können. Werke wie „Belvedere”, „Enteignung”, „Hotel” sowie „Aufstieg” zeigen Realitäten, die zum Nachdenken anregen. Die Innen- und Außenansichten sind gekennzeichnet von einer kalten, unheimlichen und abstrakten Atmosphäre, von einer bestimmten visuellen Materialität der Oberflächen, die Egger in unterschiedlichem Ambiente einfängt. Dabei beschäftigt sich der Künstler mit dem Zusammenwirken von Form, Material, Raum und Fotografie. Das Werk Belvedere zeigt ein noch nicht fertiggestelltes Hotel mit vorgehängter Plastikfolie: Ein unverzeihbarer Eingriff in die Natur. Eine Fotomontage stellt eine lang gezogene Autobahn über eine Bergsilhouette dar. Was kommt da noch alles auf uns zu? Am Boden liegen drei Skulpturen. Fensterlose Häuser, vergoldet oder mit weißen Wandfließen überzogen. Was mag sich hinter den Fassaden verbergen? In der Fotografie hat Ulrich Egger ein Medium gefunden, das ihm die Möglichkeit gibt, Materie durch digitale Bearbeitungstechnik zu verfremden.


Belvedere- Ulrich Egger_2021_stampa_LAD
.pdf
Download PDF • 112KB



Belvedere- Ulrich Egger_2021_Presse_Deu
.pdf
Download PDF • 113KB



Belvedere- Ulrich Egger_2021_stampa_ITA
.pdf
Download PDF • 110KB






0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen