• Circolo - Lia Mostra d'Ert

“Can’t divide the stars from night”- S.Dundler, J.Jurkiewitsch, J.Rodemer, J. Schundau, V.Stuflesser

Aktualisiert: 13. Nov.

Kleiner gelber Faden: Fünf AbsolventInnen der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg haben sich des Abschieds verweigert, wie sich ihnen der Abschied einst verweigert hat. Wenn die Sterne nicht mehr zu sehen sind, ist die Expansion und die damit einhergehende Beschleunigung des Raumes so weit fortgeschritten, das ihr Licht hinter dem Ereignishorizont liegt und damit außer Reichweite ist. Vielleicht ist es aber auch nur bewölkt. Durchatmen […]. Pessimismus und Katastrophe sind allgegenwärtig, genau wie die kleinen romantischen Gesten darin. Die Kulisse: Den Planeten zerstören und die Zimmerpflanze gießen. Das Skelett: Eine Konstellation von Beziehungen divergiert darin, findet wieder zusammen, ja, nein, ja, nein, nein, naja, zwischen Kristallisation und fließender Ununterscheidbarkeit, dotterweich im Leben, im Austausch, im Mit-, Gegen- und Durcheinander.

Susanne Dundler, Julius Jurkiewitsch, Jörg Rodemer,

Josefa Schundau, Valeria Stuflesser



Can’t divide the stars from night_2021_stampa_LAD
.pdf
Download PDF • 118KB



Can’t divide the stars from night_2021_stampa_ITA
.pdf
Download PDF • 116KB



Can’t divide the stars from night_2021_Presse_Deu
.pdf
Download PDF • 120KB

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen