• Circolo - Lia Mostra d'Ert

"Scandalo in Val Gardena" - Claudio Bianchetti, pseudonim Clambagio

Aktualisiert: 13. Nov.

Buchpräsentation

Musikeinlage: Linda Rungger


In einem kleinen Dorf in den Dolomiten will niemand etwas von diesem Kind wissen. Nicht der Vater, nicht die Tanten, nicht einmal der Bürgermeister oder der Prälat. Denn dieses Kind ist unehelich, und seine bloße Existenz ist in diesen 1950er Jahren eine Quelle der Schande für die ganze Gemeinschaft. Nur die große, unerschrockene Liebe seiner Mutter bringt ihn ans Licht und gibt ihm einen Namen, in dem sie die ganze verrückte Hoffnung auf das Aufblühen einer besseren Zukunft sieht. Aber es ist eine Zukunft, die sie, die schöne und unerschrockene Katharina, nicht kennen wird. Die Fäden, die das Schicksal spinnt, sticken Geschichten, die Menschen nicht verstehen können. Als eine glückliche Hand den kleinen Jungen aus den Klauen der Tragödie reißt, ahnt sie nicht, dass sie mit dieser mitleidigen Geste eine Kette von erstaunlichen Ereignissen in Gang setzt, die das Kind Jahre später zu einem kultivierten, reichen und mächtigen Mann machen werden. Und als die Wahrheit endlich ans Licht kommt, entfesselt der furchterregende Mann, der aus dem verlassenen Kind hervorging, seinen eigenen unerbittlichen Rachefeldzug. Ein intensiver und leidenschaftlicher Roman, dessen Handlung so komplex ist wie das Leben selbst, aber immer so klar wie die Entschlossenheit seines Protagonisten, eines zeitgenössischen Edmond Dantes, den ein tiefer, unerbittlicher Sinn für persönliche Gerechtigkeit zum Äußersten treibt. Eine Geschichte, die Seite für Seite wie eine Welle der Empörung und der Emotionen anschwillt, nur um dann in einem rücksichtslosen Racheplan zu enden.



Presse_Ladin_Prejentazion_Scandalo in Val Gardena_2022
.pdf
Download PDF • 133KB



Presse_Deu_Präsentation_Scandalo in Val Gardena_2022_
.pdf
Download PDF • 135KB



stampa_ITA_Presentazione _Scandalo in Val Gardena_2022
.pdf
Download PDF • 149KB

0 Ansichten0 Kommentare